КЛ Karlinguistik

Einblicke in meine Slavistik

Publikationen

  • Vorträge und Präsentationen

    1. UnVergessen: Russisch und Polnisch als Stütze im Alter und als Fundament in der Jugend, Vortrag im Mehrsprachigkeitskolloquium an der TU Dortmund (23.02.2017).
    2. An den Grenzen der Funktionalen Operationen – Problemfälle und Lösungsansätze im Bereich der lexikalischen Wortbildung, Vortrag im Forschungskolloquium, Seminar für Slavistik/Lotman-Institut der Ruhr-Universität Bochum (20.01.2017).
    3. Zum Russischunterricht an drei Lernorten im Ruhrgebiet. Vortrag im Rahmen des 1. Arbeitskreistreffens zur Didaktik der slawischen Sprachen an der Humboldt-Universität-Berlin, 12.-14.09.2016.
    4. Wortbildung im Polnischen als Fremdsprache. Vortrag auf dem 12. Deutschen Slavistentag, Universität Gießen, 01.-03.10.2015 und im Rahmen des Mehrsprachigkeitskolloqiums der Ruhr-Universität Bochum, Wintersemester 2015/2016.
    5. Chaiselongue, Perestrojka, Internet: Wie durch Mehrsprachigkeit und Sprachkontakt neue Wörter in die Sprache kommen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Mehrsprachigkeit“, seit Sommersemester 2012 an der Ruhr-Universität Bochum.
    6. Warum Bilinguale Fliegen und nicht Hasen töten – Nicht materieller lexikalischer Transfer („Calque“) russisch-deutscher Bilingualer. Vortrag auf dem 11. Deutschen Slavistentag, Universität Dresden, 03.-06.10.2012.
    7. Phraseologisms in Language Contact. Vortrag auf dem Kongress „Multilingual Individuums and Multilingual Societies“, Universität Hamburg, 06.-08.10.2010.
    8. Otkladyvat‘ na dlinnuju skamejku – Lexikalische Folgen russisch-deutscher Zweisprachigkeit. Eingeladener Gastvortrag an der Ruhr-Universität Bochum, Seminar für Slavistik, 11.12.2009.
    9. Innovationen im Russischen? Ergebnisse einer Judgment-task. Vortrag auf dem Kongress POLYSLAV 13, 25.-27.09.2009, Universität Hamburg.
    10. Changes in the Russian Language of Russian-German Bilinguals. Vortrag auf dem „International Symposium on Bilingualism 7“, Utrecht/Niederlande, 08.-11.07.2009.
    11. Entlehnung von Diskursmarkern im Russischen Bilingualer. Vortrag auf dem Kongress POLYSLAV 12, 25.-27.09.2008, Universität Bydgoszcz/Polen.
    12. When East an West collide – The use of politeness formulas and forms of address by Russian speaking immigrants in Germany. Vortrag, gemeinsam mit Prof. Dr. B. Brehmer auf dem „4th International Symposium on Politeness, East meets West“ Universität Budapest/Ungarn, 02.-04.07.2008.
    13. Seit 2007 diverse Vorträge und Vorstellungen von Forschungsprojekten in Kolloquien an der Universität Hamburg („Slavistik am Dienstag“) und der Ruhr-Universität Bochum („Forschungskolloquium“ und „Herner Kreis“).
  • Monographien

    1. 2012: Bilinguale Lexik: Nicht materieller lexikalischer Transfer als Folge der aktuellen russisch-deutschen Zweisprachigkeit. Verlag Otto Sagner, München/Berlin.
      Kubon & Sagner Media: Bilinguale Lexik
  • Herausgeberschaften

    1. Karl, K. B., Krumbholz, G., Lazar, M. (Hrsg.) 2011: Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV), 14. München.
      Kubon & Sagner Media: Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV), Band 14
    2. Fischer, K. B., Krumbholz, G., Lazar, M., Rabiega-Wiśniewska, J. (Hrsg.) 2010: Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV), 13. München.
      Kubon & Sagner Media: Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV), Band 13
    3. Fischer, K. B., Brehmer, B., Krumbholz, G. (Hrsg.) 2008: Aspekte, Kategorien und Kontakte slavischer Sprachen: Festschrift für Volkmar Lehmann zum 65. Geburtstag. Hamburg.
      Verlag Dr. Kovač: Aspekte, Kategorien und Kontakte slavischer Sprachen: Festschrift für Volkmar Lehmann zum 65. Geburtstag
  • Artikel und Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

    1. i.Dr.: Zum Russischunterricht an drei Lernorten im Ruhrgebiet – eine empirische Studie. Erscheint in: Beiträge zur ersten Fachdidaktik-Tagung für slavische Sprachen.
    2. i.Dr.: Deržat‘, čitat‘ oder govorit‘ doklad ?! – Kollokationen und andere lexikalische Einheiten in der Sprachausbildung russischer Herkunftssprecher. Erscheint in: Bergmann, A., Brüggemann, N.: Russisch als Herkunftssprache in Deutschland unterrichten. Zu linguistischen Grundlagen und didaktischen Perspektiven des Lehrens und Lernens.
    3. Manuskript: Zur Rolle der Wortbildung im (universitären) Fremdsprachenunterricht des Polnischen.
    4. 2015: Übersetzen Bilinguale Phraseologismen? Ergebnisse einer Untersuchung russisch-deutscher Sprachdaten. In: Warditz, V. (Hrsg.): Multilingualism & Translation. Peter Lang Verlag, Frankfurt a.M.: 73-96.
    5. 2012: Von langen Bänken und erschrockenen Eiern – Nicht materielle lexikalische Folgen russisch-deutscher Zweisprachigkeit. In: Zeitschrift für Slawistik 57 (2012) 2, 147-176.
    6. 2010: Aktuelle Entwicklungen im modernen Russischen? Ergebnisse einer Beurteilungsaufgabe. In: Fischer, K. B., Krumbholz, G., Lazar, M., Rabiega-Wiśniewska, J. (Hrsg.): Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV), 13. München: 36-45.
      Kubon & Sagner Media: Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV), Band 13
    7. 2009: Spezifika der Entlehnung von Diskursmarkern im Russischen Bilingualer. In: Graf, E., Rabiega-Wiśniewska, J., Thielemann, N. (Hrsg.): Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV), 12. München: 8-20.
      Kubon & Sagner Media: Beiträge der Europäischen Slavistischen Linguistik (POLYSLAV), Band 12
    8. Fischer, K.B., Krumbholz, G. 2008: Cappuccino & Co: Eine Studie zu Kaffeespezialitäten im Polnischen, Russischen und Deutschen. In: Brehmer, B., Fischer, K.B., Krumbholz, G. (Hrsg.): Aspekte, Kategorien und Kontakte slavischer Sprachen: Festschrift für Volkmar Lehmann zum 65. Geburtstag. Hamburg: 123-160.
      Verlag Dr. Kovač: Aspekte, Kategorien und Kontakte slavischer Sprachen: Festschrift für Volkmar Lehmann zum 65. Geburtstag
  • Rezensionen

    1. 2013: Wilma Rethage, Strukturelle Besonderheiten des Russischen in Deutschland. Kontaktlinguistische und soziolinguistische Aspekte. In: Zeitschrift für Slawistik 58 (2013) 2, 235-240.
      De Gruyter: Zeitschrift für Slawistik 58 (2013)
  • Übersetzungen

    1. 2016: Übersetzung polnischer Liedtexte ins Deutsche, erschienen in: Blickle, S., Hebsacker, B. & M., Löhlein-Mader, M., Quaas, B., Wachinger, R. und Ziegler, A.: Alle Lieder sind schon da: Das Kinderliederbuch der CARUSOS. Helbling, Innsbruck, Esslingen, Bern-Belp: 97 & 182.
      Helbling Verlag: Alle Lieder sind schon da
    2. 2008: Übersetzung ausgewählter Gedichte von Marcin Baran aus dem Polnischen. In: Hodel, R. (Hrsg.): Poezja polska po przełomie – Pokolenie ‘89: Antologia/Polnische Poesie nach der Wende – Generation ‘89: Anthologie. Hamburg/Warschau: 24-31.